Berufsintegrationsklassen - BIK

Mit Beginn des Schuljahres 2018/2019 starteten an der Volkshochschule Landkreis Haßberge die Berufsintegrationsklassen (BIK) als ein neues Kooperationsprojekt mit der Berufsschule Haßfurt. Rund 100 jugendliche Flüchtlinge, verteilt auf sieben Klassen, werden unterrichtet. Insgesamt zwei Jahre dauert die Schule für die 16- bis 25-Jährigen, die im ersten Jahr die deutsche Sprache erlernen und danach im zweiten Jahr ein Praktikum in einem Betrieb machen. Ziel der Maßnahme ist es, dass die jungen Menschen die Chance auf einen Ausbildungsplatz erhalten. Je nach persönlicher Leistung können die Flüchtlinge vorher den Mittelschulabschluss beruflicher Schulen oder sogar den Qualifizierten Abschluss erwerben.