/ Kursdetails
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner

S00.041 Tagesfahrt "Versunkene Gärten: Auf den Spuren der Ebracher Zisterzienser"

Beginn Sa., 20.10.18
08.30 Uhr Abfahrt in Zeil / Marktplatz
Rückkunft: ca. 18.00 Uhr
Eine Einkehr (Mittagessen, Kaffeepause) ist vorgesehen.
Kursgebühr 46,00 € Leistungen: Busfahrt, Reiseleitung, Eintritte und Führungen
Anmeldung: vhs Bamberg Stadt, Tel. (09 51) 87 11 08 (Kursnummer 8902)
Dauer 1x
Kursleitung Dr. Birgit Kastner

Der Zisterzienserorden hat mit seiner Ansiedlung in Ebrach ab 1127 bis zur Auflösung des Klosters 1803 die Region stark beeinflusst. Die Spuren dieses kulturellen Erbes finden sich nicht nur in der Abtei selbst, sondern in einem weiten Radius um das Kloster herum, so dass man von der Prägung einer Klosterlandschaft spricht. Zu dieser Klosterlandschaft gehören auch die Amtshöfe der Zisterzienser, die im Barock zu Schlössern ausgebaut und mit herrlichen Gartenanlagen ausgestattet wurden. An der Gestaltung der Klostergärten, die bei weitem nicht nur Ziergärten waren, lassen sich die Ideale, das Versorgungssystem und das hohe technische Können des Ordens ablesen. Die Fahrt begibt sich auf die Spuren der Ebracher Zisterzienser und zeigt die sehr unterschiedlich erhaltenen Lust- und Nutzgärten der einstigen Amtsschlösser in Oberschwappach, Ebrach, Mainstockheim und Sulzheim.
Die Fahrt ist ein Kooperationsprojekt der Volkshochschulen Bamberg Stadt, Bamberg Land und Landkreis Haßberge im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahrprojektes „Vielfalt in der Einheit - Zisterziensische Klosterlandschaften in Mitteleuropa“.
Reiseleitung: Dr. Birgit Kastner, Projektleitung „Zisterziensische Klosterlandschaften“, Landkreis Bamberg

Veranstaltendes Busunternehmen: Omnibus Basel



Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Sa., 20.10.18
08.30 Uhr Abfahrt in Zeil / Marktplatz
Rückkunft: ca. 18.00 Uhr
Eine Einkehr (Mittagessen, Kaffeepause) ist vorgesehen.