Skip to main content

Umgang mit Ängsten bei Kindern

Wer kennt das nicht? Monster, Roboter oder Gespenster unter dem Bett – Kinder können vor vielen Dingen Angst haben. Angst ist eine Basisemotion bei uns Menschen. Sie begleitet uns durch alle Entwicklungsphasen unseres Lebens und ist überlebenswichtig. Sie schützt uns in Gefahrensituationen, ermöglicht uns aber auch verschiedene Entwicklungsaufgaben zu bewältigen. Angst kann als äußerst unangenehm und belastend empfunden werden. Menschen neigen daher dazu, angstmachende Situationen zu vermeiden. Angst gehört aber zu einer gesunden Entwicklung dazu. Der Umgang mit dieser Emotion ist daher entscheidend.
Im Rahmen des Seminars werden Ängste von Kindern und Jugendlichen angesprochen. Sie erhalten alltagstaugliche Tipps und Methoden, wie Sie Ihre Kinder im Umgang mit Ängsten unterstützen und begleiten können.
Wer kennt das nicht? Monster, Roboter oder Gespenster unter dem Bett – Kinder können vor vielen Dingen Angst haben. Angst ist eine Basisemotion bei uns Menschen. Sie begleitet uns durch alle Entwicklungsphasen unseres Lebens und ist überlebenswichtig. Sie schützt uns in Gefahrensituationen, ermöglicht uns aber auch verschiedene Entwicklungsaufgaben zu bewältigen. Angst kann als äußerst unangenehm und belastend empfunden werden. Menschen neigen daher dazu, angstmachende Situationen zu vermeiden. Angst gehört aber zu einer gesunden Entwicklung dazu. Der Umgang mit dieser Emotion ist daher entscheidend.
Im Rahmen des Seminars werden Ängste von Kindern und Jugendlichen angesprochen. Sie erhalten alltagstaugliche Tipps und Methoden, wie Sie Ihre Kinder im Umgang mit Ängsten unterstützen und begleiten können.
  • Gebühr
    kostenlos
  • Kursnummer: BDG.019
  • Start
    Do. 17.11.2022
    19:30 Uhr
    Ende
    Do. 17.11.2022
    21:00 Uhr
  • 1x Termin
    digitaler Kursraum / vhs / Videokonferenz