Das UmweltBildungsZentrum (UBiZ), eine Einrichtung der Volkshochschule Landkreis Haßberge e.?V., wird vom Landkreis Haßberge, der Gemeinde Oberaurach, dem Bayerischen Volkshochschulverband und dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) unterstützt. Vor 25 Jahren ging das UBiZ als eine der Pioniereinrichtungen für Umweltbildung in Bayern in Betrieb. Was damals noch fast exotisch war, wurde von der Kommunalpolitik als wichtige Zu-kunftsaufgabe erkannt und unterstützt. Dafür sagen wir heute nochmals vielen Dank!

BILDUNG FÜR NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

Das Programmangebot umfasst Veranstaltungen im Bereich „Mensch-Natur-Umwelt“ für verschiedene Zielgruppen. Das UBiZ ist Mitglied in der ANU (Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung) und richtet sich nach dem gemeinsam erarbeiteten Leitbild der Umweltbildungseinrichtungen in Bayern.

ENERGIEBERATUNG IM LANDKREIS HASSBERGE

Die Energieberatung für den Landkreis Haßberge ist im UBiZ angesiedelt. Sie bietet Energiesprechstunden zum energiesparenden Bauen, Wohnen und Sanieren sowie zu den staatlichen Fördermöglichkeiten. Die Energieberatung wird vom Landkreis Haßberge, den regionalen Energieversorgern Stadtwerk Haßfurt, Stadtwerke Zeil und der ÜZ Lülsfeld eG unterstützt.

UNSER TEAM:
Bettina Stroh, Leiterin
Dr. Christine Thorn, Pädagogische Mitarbeiterin
Günter Lieberth, Energieberater
Sabine Selig, Verwaltungsangestellte

UmweltBildungsZentrum Oberschleichach
Pfarrer-Baumann-Str. 17, 97514 Oberaurach
Tel. 09529 9222-0, Fax 09529 9222-50,
info@ubiz.de, Internet: www.ubiz.de

Online Anmeldung unter:
www.vhs-hassberge.de (ab ca. Februar/März wieder unter www.ubiz.de)

Geschäftszeiten:

Montag - Donnerstag:

 

Freitag:

9:00 - 12:00 Uhr

13:00 - 16:00 Uhr

9:00 - 12:00 Uhr

UMWELTSTATION

Das UBiZ ist staatlich anerkannte Umweltstation und Träger des Qualitätssiegels „Umweltbildung.Bayern“ – eine Auszeichnung des StMUV für Umweltbildungseinrichtungen, die strenge Qualitätsanforderungen erfüllen.

MODELLPROJEKT – gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

YALLA BNE! – BEGEGNUNG NACHHALTIG ERLEBEN

Durch die stattfindende Zuwanderung von Flüchtlingen sind die Themen „globale Zusammenhänge“, „Willkommen-heißen“ und „Lernen von fremden Kulturen“ in den Fokus unseres täglichen Lebens gerückt.

In vielen Orten im Landkreis wohnen Flüchtlinge. Dies stellt das Zusammenleben vor neue Aufgaben und Herausforderungen. Für ein gutes und harmonisches Zusammenleben gilt es, unseren neuen Nachbarn unser Verständnis von Nachhaltigkeit – wie den sparsamen Umgang mit Ressourcen – zu vermitteln. Zugleich müssen wir uns verstärkt aktiv handelnd für den Klimaschutz einsetzen und im Sozialverband Verantwortung übernehmen.

Im Rahmen des Modellprojektes soll diese Thematik aufgegriffen werden:

  1. Ein Teil des UBiZ-Gartens soll gemeinsam mit Flüchtlingen und Jugendlichen des Ortes in mehreren Aktionen in eine Begegnungsfläche mit Sommerküche und Backhaus umgestaltet werden. Dabei werden gemeinsam BNE-Themen diskutiert, gekocht, gegessen sowie über Traditionen in der jeweils eigenen Kultur gesprochen und voneinander gelernt.
  2. Der Tag der offenen Tür im UBiZ wird zum „Eine-Welt-Fest“: Termin ist der 3.Oktober

Mittun von interessierten Bürgern ist bei diesem Projekt wieder ausdrücklich erwünscht! Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

FEIERN MIT ZUKUNFT – WETTBEWERB FÜR VEREINE

Im vergangenen Jahr haben uns einige Aktive und verschiedene Abteilungen der Landkreisverwaltung dabei unterstützt, eine Broschüre zu erstellen, die dabei helfen soll, Vereins- oder Dorffeste umweltfreundlicher auszurichten. Entstanden ist die Broschüre „Feiern mit Zukunft“, die inzwischen kostenfrei in den einschlägigen Sachgebieten der Rathäuser bzw. des Landratsamtes, im UBiZ oder der vhs Landkreis Haßberge zu erhalten ist.

Noch bis September 2016 läuft der WETTBEWERB „FEIERN MIT ZUKUNFT“. Veranstalter von öffentlichen Festen, die dokumentieren wie der Gedanke der Nachhaltigkeit auf ihrem Fest umgesetzt wurde und dies beim UBiZ einreichen, können einen von drei Geldpreisen gewinnen. Nähere Infos und den Wettbewerbsflyer gibt´s im UBiZ.

Sponsoren des Wettbewerbs sind die Sparkasse Ostunterfranken und die Firma Koppitz. Vielen Dank!

ANGEBOTE AUF ANFRAGE

Die Angebote des UBiZ können auch bestellt werden: von Gruppen (z. B. Frauenfrühstück, Senioren), für den Schulunterricht, für eine Aktion im Kindergarten, für ein Dorffest etc. Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung:

Tel. 09529 9222-0

MODULE FÜR DEN UNTERRICHT

Wir bieten umweltpädagogische Module für den Unterricht. Diese erlebnisorientierten, praxisnahen Kurseinheiten zu verschiedenen ökologischen und klimaschutzrelevanten Themengebieten ermöglichen es, Bildung für nachhaltige Entwicklung das ganze Jahr über als festen Unterrichtsbestandteil einzuplanen. Die Module eignen sich für Schulklassen der Jahrgänge 1 bis 8, sind das ganze Schuljahr über buchbar und werden von erfahrenen Dozenten angeleitet.

AUSLEIHBARES

Mit dem Energierad kann man spielerisch den ersten Zugang zum Thema „Energie“ finden. Kornrad ist ein „Fahrrad“, mit dem man Getreide mahlen kann.
Mit dem PeakOil Bildungspaket können Gruppen anschaulich das Thema „Nachlassen der weltweiten Erdölvorräte“ erarbeiten.
Mit den Geschmackserlebniskisten kann man die fünf Sinne bewusst erleben und für nachhaltigen Konsum sensibilisieren.
Die Ausstellung „Leuchtwerte“ regt an, darüber nachzudenken, was im Leben wirklich wichtig ist.
Die Ausstellung „Fix & fertig“ zeigt unseren Umgang mit der Zeit und gibt Tipps zum Innehalten.
Die Ausstellung „Energie(ein)wände“ gibt auf 8 Rollups Wissen und Informationen zur Machbarkeit der Energiewende vor Ort. Die Chancen die sich für Kommunen und den ländlichen Raum ergeben, werden aufgezeigt.

Ausgeliehen werden können außerdem ein Solarkocher, der „Wald im Koffer“ des Museums Mensch und Natur, der LBV-Naturerlebniskoffer „Wasser, Wiese, Wald“ und der Wildkatzenkoffer.

Feiern mit Zukunft

Die „Feiern mit Zukunft – Broschüre und der Wettbwerbsflyer sind kostenfrei im UBiZ erhältlich!