Skip to main content

Kunst / Kulturgeschichte

Loading...
Stollenführung im „Kies“ im Ebelsberg
Fr. 26.07.2024 17:00
Ebelsbach

Ergründen Sie bei der hochinteressanten und spannenden Begehung das Geheimnis um die Geschichte der Stollenanlage „Kies“ im Ebelsberg. Anschließend gibt es noch eine Führung durch die Sektkellerei und ein Glas Sekt zum Anstoßen. In der Stollenanlage herrschen ganzjährig 8°C. Die Kursgebühr ist vor Ort in bar zu entrichten.

Kursnummer E07E05
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in:
Ferienprogramm: Besuch der Burgruine Schmachtenberg
Mi. 31.07.2024 15:00
Zeil / Parkplatz oberhalb der Steige

Für Kinder im Grundschulalter Verbringt einen spannenden Nachmittag in unserer geheimnisvollen Burg! Dort gibt es Interessantes zur Geschichte und Geschichten rund um die Burgruine Schmachtenberg. Veranstalter: Volkshochschule Zeil, Petra Hohenberger, in Kooperation mit der ÜZL (Überparteiliche Zeiler Liste) Anmeldung: www.vhs-hassberge.de

Kursnummer E20J06
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenfrei
Dozent*in: Christoph Winkler
Stadtführung durch Eltmann
Termine für Führungen können beim ritz Eltmann vereinbart werden. Tel. (0 95 22) 899 - 70

Kursnummer E08E01
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühr auf Anfrage
Dozent*in: Rainer Reitz
Anmeldung nur telefonisch unter Tel. : 09522/899-70
Historischer Verein
Veranstaltungen siehe Beschreibung

Der Historische Verein Landkreis Haßberge e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte dieser Region wissenschaftlich zu erforschen und zu verbreiten. Sein Aufgabenbereich erstreckt sich auch auf Vor- und Frühgeschichte, Archäologie, Bauforschung, Denkmalpflege, Familiengeschichte, Kirchengeschichte, Kunstgeschichte und Volkskunde. Er will seinen Zweck erreichen durch die Veranstaltung von Vorträgen, Studienfahrten und Ausstellungen, den Aufbau von Sammlungen sowie die Bewahrung geschichtlicher, künstlerischer und kultureller Zeugnisse aller Art. Als Ansprechpartner aller heimatgeschichtlich Interessierten koordiniert und fördert der Verein lokale Forschungen, leistet wissenschaftliche Beratung bei historischen Veröffentlichungen und publiziert Ergebnisse der regionalen Geschichtsforschung in einer eigenen Schriftenreihe. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige und wissenschaftliche Zwecke und finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Vorschau auf einige Veranstaltungen des Jahres 2024 (Frühjahr/Sommer) Buchvorstellung „1200 Jahre Hellingen bei Königsberg“ (Wolfgang Jäger) in Verbindung mit der Mitgliederversammlung am 23.03.24 in Eltmann. Führung durch die Ausstellung „Denkmäler im Wald“ unseres Mitglieds Bernd Reinhard in der Sparkasse Haßfurt, ca. Februar/März 24. Regelmäßige Veranstaltungen sind die „Stammtische“ mit Besichtigungen/Vorträgen an wechselnden Orten, jeweils zu Quartalsbeginn, die ebenfalls zu wechselnden historischen Orten führenden „Sommerreisen“ an vier Donnerstagen im August sowie der Informations- und Bücherstand beim Haßfurter Straßenfest am ersten Oktoberwochenende. Das endgültige Programm für Frühjahr / Sommer 24 lag zur Zeit der Drucklegung dieses Heftes noch nicht vor. Aktuelle Veranstaltungen werden auf der Homepage des Vereins sowie in der regionalen Tagespresse angekündigt. Alle daran Interessierten sind herzlich eingeladen. Historischer Verein Landkreis Haßberge e. V. Postfach 12 51, 97429 Haßfurt Tel. (0 95 21) 61 80 17 (1. Vorsitzender) info@historischervereinlandkreishassberge.de www.historischervereinlandkreishassberge.de SPENDENKONTO: Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, IBAN: DE09 7935 0101 0000 0153 62

Kursnummer EK09
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühren siehe Beschreibung
Dozent*in:
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Träger- und Förderverein Synagoge Memmelsdorf (Ufr.) e.V.
Termine, siehe Beschreibung
Memmelsdorf / Synagoge, Judengasse 6

Synagoge Memmelsdorf Untermerzbach / Memmelsdorf, Judengasse 6

Die Synagogen in Memmelsdorf (Ufr.) und Gleusdorf Synagoge Memmelsdorf (Ufr.), Judengasse 6, Untermerzbach-Memmelsdorf Synagoge Gleusdorf, Dorfstraße, Untermerzbach-Gleusdorf www.geschichtspfad-synagogen-memmelsdorf-gleusdorf.de Führungen auf Anfrage: info@synagoge-memmelsdorf.de, Tel. (0 95 33) 81 67 oder Tel. (0 95 44) 98 50 44 Offene Sonntage: 07.04., 05.05., 02.06., 07.07., 04.08. und 01.09.24 An den offenen Sonntagen ist die Synagoge in Memmelsdorf von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet, Führung um 14.30 Uhr Am gleichen Tag gibt es in Gleusdorf eine Führung um 16.30 Uhr mit Besichtigung der Synagoge. Eintritt frei Wanderung auf dem Geschichtspfad Sa., 20.04.24, 14.00 Uhr Untermerzbach / Rathaus Jazz-Frühschoppen mit Gige Brunner Der Gitarrist aus Nürnberg spielt Songs aus dem „Great American Songbook“. So., 05.05.24, 10.00 Uhr Memmelsdorf / Synagoge, kostenfrei Koscher - oder doch mit Salami? für Kinder und Erwachsene Jüdische Speiseregeln erklärt anhand von Pizza. Sa., 15.06.24, 16.00 Uhr Gleusdorf / Nebengebäude der Synagoge, Kostenbeitrag: € 5,00 Anmeldung erforderlich: info@synagoge-memmelsdorf.de / Tel. (0 95 44) 98 50 44 Adams Schwiegermutter – Satirische Unmöglichkeiten von Scholem Alejchem, den jüdischen Mark Twain Lesung mit Christian Jungwirth, musikalisch begleitet vom Münchner Klezmer Trio So., 07.07.24, 17.00 Uhr Memmelsdorf / Synagoge, € 16,00 Tag des offenen Denkmals Zu sehen ist eine Eisenbahn aus der Nürnberger Metallwarenfabrik Gebrüder Bing. Dr. Martin Boss erzählt dazu von diesem Unternehmen, dessen Gründer in Memmelsdorf geboren wurden. So., 08.09.24, 10.00 - 17.00 Uhr Memmelsdorf / Synagoge, kostenfrei

Kursnummer E18K03
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühren auf Anfrage
Dozent*in: Iris Wild
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner/-in
Burgführung an der Wallburg
Termine für Führungen können beim ritz Eltmann vereinbart werden. Tel. (0 95 22) 899 - 70

Kursnummer E08E02
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühr auf Anfrage
Dozent*in: Rainer Reitz
Anmeldung nur telefonisch unter Tel. : 09522/899-70
ARS VIVENDI - Kunst zu Leben -
Details siehe Kursbeschreibung
Ebelsbach

Ebelsbach / Stettfelder Str. 18 u. 20 Information und Anmeldung: Gabriele Schöpplein, Tel. (0 95 22) 27 09 850, Info: www.gabriel-fine-art.de, Mail: kunst.schule@gmx.net Haben Sie Lust, kreativ zu werden? Die Kunstschule setzt keine künstlerische Vorbildung voraus, sondern lediglich ein wenig Liebe und etwas Mut. Erlernbar dabei sind die Grundlagen und die Gesetzmäßigkeiten, die beim künstlerischen Gestalten eines Bildes zu beachten sind. Richtiger Aufbau, Perspektive, Form- und Farbkomposition zeigen die Qualität einer guten Zeichnung oder eines schönen gemalten Bild. Erwachsensenbildungkurse 2024 Winter 2024 Kurs I: Donnerstags, ab 11.01.24, 10x, 19.00 – 21.30 Uhr, € 220,00 Kurs II: Freitags, ab 12.01.24 10x, 09.30 - 12.00 Uhr, € 220,00 Sommer 2024 Kurs I: Donnerstags, ab 18.04.24, 10x, 19.00 – 21.30 Uhr, € 220,00 Kurs II: Freitags, ab 19.04.24 10x, 09.30 - 12.00 Uhr, € 220,00 (Kurs-Karte ist 2 Jahre gültig) Ein Einstieg ist jederzeit möglich! ARS VIVENDI - Kunst zu Leben - in Zusammenarbeit mit dem Kunststück - Jugendkunstschule von 5 – 16 Jahre, ohne Zwang kreativ sein Das Abenteuer der Farben mit Gabriele Schöpplein WORKSHOP-TERMIN ab 6 Jahren Eine verrückte Welt Sa., 03.02.24, 10.00 -14.00 Uhr mit Pausen Sa., 16.03.24, 10.00 -14.00 Uhr mit Pausen Sa., 27.04.24, 10.00 -14.00 Uhr mit Pausen Die jungen Teilnehmer werden sich kreativ mit dem Thema "Das Abenteuer der Farben“ beschäftigen, dazu gehören Farben spritzen und sprühen, mit Pinsel und Schwämmen arbeiten. Fantastische Welten entstehen mit leuchtenden Farben und darüber wird gemalt und gezeichnet. Die Jugendkunstschule bietet spannende Projekte in denen nach Herzenslust gemalt und gestaltet wird und sie werden dabei kompetent begleitet. Beim Malen und Zeichnen geht es darum, dass die jungen Menschen ihren Lebensraum durch konkretes Verfremden neu entdecken und erforschen. Sie setzen sich künstlerisch und zugleich spielerisch mit den Farben aus ihrer Umwelt, ihren Träumen und ihren Wünschen auseinander. Mitzubringen: alte Kleidung und alte Schuhe, Brotzeit und gute Laune € 25,00 (und Materialkosten € 5,00) WORKSHOP "Groß und Klein" Der Workshop richtet sich an Eltern oder Großeltern mit ihren Kindern oder Enkelkindern im Alter zwischen 6 und 14 Jahren. Auch Tanten und Onkel mit ihren Neffen und Nichten sind willkommen. Das gemeinsame freudvolle Erleben bringt die Generationen näher zusammen und stärkt die familiären Bindungen. Das Material ist in der Kursgebühr inbegriffen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. An diesem Nachmittag wollen wir den Frühling in unserer Heimat begrüßen. Wir werden in fröhlichen Farben schwelgen, Farbenblumen entwerfen und Fantasietiere, die Wiese aus der Sicht eines Käfers gestalten. Sa., 20.01.24, 10.00 - 14.30 Uhr Sa., 04.05.24, 10.00 - 14.30 Uhr Sa., 20.07.24, 10.00 - 14.30 Uhr € 40,00 pro Paar (1 Erwachsener, 1 Kind zwischen 6 und 16 Jahren), jedes weiteres Kind € 15,00, und Materialkosten Mitzubringen: Alte Kleidung und alte Schuhe, Brotzeit und gute Laune Kinderkurs 2024 (von 6 - 12 Jahren) UNTER VORBEHALT donnerstags, ab 11.01.24, 5x, 17.00 – 18.45 Uhr € 60,00 donnerstags, ab 18.04.24, 10x, 17.00 – 18.45 Uhr € 120,00 für Schüler (ab 10 Jahren) donnerstags, ab 11.01.24, 5x, 19.00 - 20.15 Uhr donnerstags, ab 18.04.24, 5x, 19.00 - 20.15 Uhr (10er-Karte € 100,00) Teilnahme nur mit Anmeldung und Vorauszahlung (Kurs-Karte ist 2 Jahre gültig) Ein Einstieg ist jederzeit möglich!

Kursnummer E07H08
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühren siehe Kursbeschreibung
Dozent*in: Gabriele Schöpplein
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Ahnenforschung
Fr., 12.01., 08.03., 17.05. und 05.07.24, 18.00 - 21.00 Uhr
Zeil-Ziegelanger

In Zeil treffen sich seit vielen Jahren regelmäßig Familienforscher aus der Region Haßberge-Steigerwald-Maintal zum Erfahrungsaustausch, zur Entzifferung von alten Schriftstücken, bei gleichen Ahnen zu gemeinsamen Forschungen oder zu gemeinsamen Besuchen in den auswärtigen Archiven. Diese Gesprächsrunde der Forscher ist kein Verein - die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Wer Interesse hat und einmal "schnuppern" möchte, ist zu den Treffs herzlich eingeladen.

Kursnummer E20A01
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Heinrich Weisel
Anmeldung nicht erforderlich
Loading...
21.06.24 20:27:16