Skip to main content

Gesellschaft

Loading...
Ferienprogramm: Besuch der Burgruine Schmachtenberg
Mi. 31.07.2024 15:00
Zeil / Parkplatz oberhalb der Steige

Für Kinder im Grundschulalter Verbringt einen spannenden Nachmittag in unserer geheimnisvollen Burg! Dort gibt es Interessantes zur Geschichte und Geschichten rund um die Burgruine Schmachtenberg. Veranstalter: Volkshochschule Zeil, Petra Hohenberger, in Kooperation mit der ÜZL (Überparteiliche Zeiler Liste) Anmeldung: www.vhs-hassberge.de

Kursnummer E20J06
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenfrei
Dozent*in: Christoph Winkler
Historischer Verein
Veranstaltungen siehe Beschreibung

Der Historische Verein Landkreis Haßberge e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte dieser Region wissenschaftlich zu erforschen und zu verbreiten. Sein Aufgabenbereich erstreckt sich auch auf Vor- und Frühgeschichte, Archäologie, Bauforschung, Denkmalpflege, Familiengeschichte, Kirchengeschichte, Kunstgeschichte und Volkskunde. Er will seinen Zweck erreichen durch die Veranstaltung von Vorträgen, Studienfahrten und Ausstellungen, den Aufbau von Sammlungen sowie die Bewahrung geschichtlicher, künstlerischer und kultureller Zeugnisse aller Art. Als Ansprechpartner aller heimatgeschichtlich Interessierten koordiniert und fördert der Verein lokale Forschungen, leistet wissenschaftliche Beratung bei historischen Veröffentlichungen und publiziert Ergebnisse der regionalen Geschichtsforschung in einer eigenen Schriftenreihe. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige und wissenschaftliche Zwecke und finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Vorschau auf einige Veranstaltungen des Jahres 2024 (Frühjahr/Sommer) Buchvorstellung „1200 Jahre Hellingen bei Königsberg“ (Wolfgang Jäger) in Verbindung mit der Mitgliederversammlung am 23.03.24 in Eltmann. Führung durch die Ausstellung „Denkmäler im Wald“ unseres Mitglieds Bernd Reinhard in der Sparkasse Haßfurt, ca. Februar/März 24. Regelmäßige Veranstaltungen sind die „Stammtische“ mit Besichtigungen/Vorträgen an wechselnden Orten, jeweils zu Quartalsbeginn, die ebenfalls zu wechselnden historischen Orten führenden „Sommerreisen“ an vier Donnerstagen im August sowie der Informations- und Bücherstand beim Haßfurter Straßenfest am ersten Oktoberwochenende. Das endgültige Programm für Frühjahr / Sommer 24 lag zur Zeit der Drucklegung dieses Heftes noch nicht vor. Aktuelle Veranstaltungen werden auf der Homepage des Vereins sowie in der regionalen Tagespresse angekündigt. Alle daran Interessierten sind herzlich eingeladen. Historischer Verein Landkreis Haßberge e. V. Postfach 12 51, 97429 Haßfurt Tel. (0 95 21) 61 80 17 (1. Vorsitzender) info@historischervereinlandkreishassberge.de www.historischervereinlandkreishassberge.de SPENDENKONTO: Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, IBAN: DE09 7935 0101 0000 0153 62

Kursnummer EK09
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühren siehe Beschreibung
Dozent*in:
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Waldorfpädagogik
Veranstaltungen siehe Beschreibung
Haßfurt

Arbeitskreis zur Förderung der Waldorfpädagogik Haßberge e.V. Anmeldung und weitere Informationen bei Juliane Holzinger, Tel. / Fax (0 95 21) 34 26, jul-holzinger@t-online.de und Gudrun Weid Tel. (0 95 28) 540, gudrunweid@gmx.de Der Anthroposophische Lese und Gesprächskreis Thema : Das Lukas Evangelium von Rudolf Steiner GA 114 findet jeden Montag von 19.00 Uhr - 20.30 Uhr in Haßfurt in der Waldorfschule in den Mainauen ,Oberstufenbau 10. Klasse statt. Einzelveranstaltungen: Osterbetrachtung / Pfingstbetrachtung / Johannibetrachtung Veranstaltungen der Freien Waldorfschule in den Mainauen, Am Ziegelbrunn 10, Haßfurt Anmeldung und weitere Informationen im Internet unter www.waldorfschule-hassfurt.de oder im Schulbüro bei Frau König/Frau Söldner, Tel. 0 95 21 / 61 06 57: Waldorfpädagogik – eine sinnvolle Alternative Informationsveranstaltung Für alle Eltern, die sich für die Waldorfschule und ihre Pädagogik interessieren bzw. die offen sind für ganzheitliche Pädagogik, veranstaltet die Freie Waldorfschule in den Mainauen einen Informationsabend unter dem Motto „Grundlagen der Waldorfpädagogik“. Die Veranstaltung wendet sich an alle Eltern, die ihre Kinder im kommenden Schuljahr einschulen wollen und an Eltern, deren Kinder einen Schulwechsel anstreben. Um die Planung zu erleichtern, melden Sie sich bitte im Schulbüro. Fr., 12.01.24, 17.30 Uhr - ca. 21.00 Uhr Praktika/Projekte Zum Erreichen des Waldorfabschlusses müssen die Schüler*innen diverse Praktika absolvieren oder Projekte abschließen. Dies beinhaltet z.B. in der 9. Klasse das Landwirtschaftspraktikum. Während dieser Zeit sind die Schüler*innen teilweise wahlweise auch „weltweit“ drei Wochen lang alleine oder zu zweit, auf Bauernhöfen untergebracht und leben und arbeiten auf dem Lande. In der 11. Klasse gehen alle Schüler*innen für drei Wochen in eine anthroposophische Einrichtung, um die Arbeit mit „Menschen mit Behinderung“ kennenzulernen. An den Präsentationsabenden schildern die Schüler/-innen ihre erlebten Erfahrungen oder zeigen z.B. ihre Bildhauer-Werke, von der Kunstfahrt in Florenz, Präsentation Betriebspraktikum, Mi., 28.02.24, 19.00 Uhr Präsentation Sozialpraktikum, Mi., 06.03.24, 19.00 Uhr Präsentation Landwirtschaftspraktikum, Mi, 12.06.24, 19.00 Uhr Theater der 12. Klasse Mi., 20.03.24, 19.00 Uhr Do., 21.03.24, 19.00 Uhr Nähere Infos werden ca. 2 – 3 Wochen vorher in der Presse veröffentlicht!

Kursnummer EK06
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos bzw. auf Anfrage
Dozent*in:
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Heimatgeschichtlicher Arbeitskreis Stettfeld
Treffen: dienstags, fortlaufend, 09.00 Uhr
Stettfeld

Der Arbeitskreis Geschichte Stettfeld bearbeitet die Vereinsgeschichten, Erfassung der Gründung bis heute, zeitgleich werden ortsansässige Firmen und Handwerksbetriebe aufgenommen, ebenso werden Sterbebilder sortiert und als Familien zusammengefasst. Information: Doris Simon, Tel. (0 95 22) 78 19

Kursnummer E07A01
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Anmeldung nur telefonisch möglich
Arbeitskreis Briefmarken, Ansichtskarten und Münzen
jeden 1. Sonntag im Monat, sollte der 1. Sonntag im Monat ein Feiertag sein, so finden die Treffen ...
Zeil

Im Mittelpunkt der Treffen stehen Informationsaustausch und Diskussion. Alle Interessierten und Sammler sind herzlich eingeladen. Tauschmaterial kann mitgebracht werden. Weitere Informationen erhalten Sie bei Richard Frantzen unter: Tel. (0152) 59 49 05 23

Kursnummer E20A03
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Richard Frantzen
Anmeldung nicht erforderlich
Führungen in der Burgruine Lichtenstein
Termine können unter Tel. (0 95 35) 12 69 vereinbart werden.
Pfarrweisach

Für Gruppen werden in der Ruine Lichtenstein Führungen angeboten. Bei einem Besuch der Burgruine lohnt sich zugleich ein kurzer Abstecher auf den Sagenpfad unterhalb der Ruine, der an elf Stationen über Mystisches im Lichtensteiner Felsenlabyrinth informiert.

Kursnummer E30E02
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühr auf Anfrage
Dozent*in: Hermann Weidner
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Der RuheForst® Maintal
Jeden Sonntag um 14.00 Uhr (außer an gesetzlichen Feiertagen). Individuelle Termine können auch ...
Obertheres / Richtung Buch

Die Möglichkeit, in der natürlichen Umgebung des Waldes beigesetzt zu werden, ist für viele Menschen eine würdevolle Art des Abschieds. Ruhe, Harmonie und ständiger Wandel der Natur spenden Trost für Angehörige und Freunde. Entsprechend wird die letzte Ruhestätte nicht Grab, sondern RuheBiotop genannt. Interessenten können sich zu Lebzeiten informieren und beraten lassen, sich mit dem Ort vertraut machen und sich eine letzte Ruhestätte in alten, naturbelassenen Waldbeständen aussuchen. Während einer kostenlosen Führung haben Sie die Möglichkeit, sich näher über diese Bestattungsform zu informieren. Erfahren Sie, wie dieses Betriebskonzept auf einzigartige Weise den Schutz alter Laubwälder mit einer neuen Bestattungsform verbindet. Anfahrt: von Obertheres Richtung Buch, nach ca. 2 km der Beschilderung links in den Wald folgen zum Parkplatz des RuheForstes Maintal

Kursnummer EK07
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Diana Gräfin von Arnim
Anmeldung vor Ort
Heimatgeschichtlicher Arbeitskreis I
immer jeden 3. Samstag im Monat, am 20.01., 17.02. und 16.03.24, 15.00 – 17.00 Uhr. An Feiertagen ...
Unterschleichach / Gemeindehaus

Es geht um das Entziffern alter Dokumente aus ganz Oberaurach, Archivierung und Bestandsaufnahme. Herzlich willkommen sind natürlich auch Teilnehmer/-innen, die Omas oder Opas Fotoalbum mitbringen und bei manchen Bildern nicht wissen, wer oder was dort zu sehen ist. Wir recherchieren dann gemeinsam. Keine regelmäßige Teilnahme erforderlich.

Kursnummer E14A02
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Sascha Vay
Anmeldung online nicht möglich
Münz- und Briefmarken-Sammler-Treff
Sa., 06.01., 03.02., 02.03. und 06.04.24, 15.00 - 17.00 Uhr
Oberaurach

Ein Treff für alle Münz- und Briefmarkeninteressierten und -sammler, zum Informieren, Tauschen, Kaufen und Verkaufen. Infos bei Sascha Vay, vhs@sascha-vay.de

Kursnummer E14A01
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Sascha Vay
Anmeldung online nicht möglich
Ahnenforschung
Fr., 12.01., 08.03., 17.05. und 05.07.24, 18.00 - 21.00 Uhr
Zeil-Ziegelanger

In Zeil treffen sich seit vielen Jahren regelmäßig Familienforscher aus der Region Haßberge-Steigerwald-Maintal zum Erfahrungsaustausch, zur Entzifferung von alten Schriftstücken, bei gleichen Ahnen zu gemeinsamen Forschungen oder zu gemeinsamen Besuchen in den auswärtigen Archiven. Diese Gesprächsrunde der Forscher ist kein Verein - die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Wer Interesse hat und einmal "schnuppern" möchte, ist zu den Treffs herzlich eingeladen.

Kursnummer E20A01
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Heinrich Weisel
Anmeldung nicht erforderlich
Heimatgeschichtlicher Arbeitskreis
Termin ganzjährig am jeweils 2. Donnerstag im Monat ab 19.00 Uhr, soweit im Gemeindekurier nicht ...
96181 Rauhenebrach

Der Arbeitskreis trifft sich zum Gedankenaustausch einmal im Monat, sammelt und sichtet dabei Archivgut und erarbeitet gegebenenfalls Textbeiträge zur Veröffentlichung im Gemeindekurier. Daneben bemüht er sich in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Steinmetzbetrieb G. Stark um die Restaurierung der historischen Kilometersteine im Bereich unserer Gemeinde. Keine regelmäßige Teilnahme erforderlich. Info: Tel. (0 95 54) 302

Kursnummer E15A01
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Friedrich Klaus
Anmeldung direkt bei Friedrich Klaus
Heimatkundliche Gesprächsrunde
Die Termine werden im Mitteilungsblatt und in der Tagespresse bekannt gegeben.
Gasthof Eisfelder

Es handelt sich um eine für jedermann offene Gesprächsrunde. Vor allem Themen aus dem Gemeindebereich Pfarrweisach stehen im Vordergrund. Gerne werden auch Vorschläge von den Teilnehmer/-innen berücksichtigt. In Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Pfarrweisach.

Kursnummer E30A03
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Heimatverein Pfarrweisach
Anmeldung nicht erforderlich
Heimatkundliche Gesprächsrunde
Termine und Treffpunkt werden über die Presse bekannt gegeben.
Ebern

Die Abende beginnen stets mit einem "Suchbild", das eine kleine, kaum bekannte Besonderheit von Ebern zeigt. Dann folgen Kurzvorträge zu Themen aus der Stadtgeschichte oder aus der Umgebung von Ebern. Sie erfahren so etwas über besondere Gebäude und Denkmale, über Inschriften und Kunstwerke, über Personen und Familien, über geschichtliche Ereignisse und über Dinge, die allgemein interessant sind. Weitere Informationen bei Kreisheimatpflegerin Christine Tangermann, Tel. (0 95 31) 43 98 239, Email: c.tangermann@gmail.com

Kursnummer E30A02
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Christiane Tangermann
Anmeldung nicht erforderlich
Stadtgeschichtlicher Arbeitskreis
Di., 16.01., 19.03., 14.05. und 16.07.24, 19.00 - 20.30 Uhr
Raum wird über die Tagespresse bekannt gegeben

Es werden stadthistorische Themen untersucht und in den aktuellen Kontext gestellt. Alle, die sich für die Stadtgeschichte Zeils interessieren, sind herzlich eingeladen.

Kursnummer E20A02
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Peter Pfaff
Arbeitskreis Briefmarken und Münzen
jeden 2. Mittwoch des Monats, 19.00 - 21.15 Uhr
Ebern / vhs, Gg.- Nadler- Str.1, Raum 2.2

Zu diesem Arbeitskreis, der sich jeweils am 2. Mittwoch im Monat trifft, sind interessierte Sammler eingeladen. Neben der Diskussion und Information soll der Tausch im Mittelpunkt stehen. Tauschmaterial kann mitgebracht werden. Weitere Informationen erhalten Sie bei Franz Geuß, Tel. (0 95 31) 86 56.

Kursnummer E30A01
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Franz Geuß
Anmeldung nicht erforderlich
Schafkopf -Treff
immer am 2. und am 4. Dienstag im Monat, ab 09.01.24, fortlaufender Kurs 20.00 - 23.00 Uhr
Oberaurach

Schafkopf erfreut sich als traditionelles Kulturgut ungebrochener Begeisterung in Bayern und Franken. Auf zahlreichen Preisschafkopf-Turnieren kann man sich mit anderen Spielern in der Region messen oder einfach mal in geselliger Runde vom Alltag abschalten. Tauchen Sie ein in die Welt von Solo, Wenz, Geier und vielem mehr in unserer geselligen Runde.

Kursnummer E14K11
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Sascha Vay
Loading...
21.06.24 18:22:05