Skip to main content

Unsere Dozenten

,

Netzwerk junge Eltern / Familien - Ernährung und Bewegung
Veranstaltung siehe Beschreibung
Haßfurt

Netzwerk junge Eltern / Familien - Ernährung und Bewegung Alle Kurse sind für Sie kostenfrei Anmeldung bis spätestens 1 Woche vor der Veranstaltung unter: www.AELF-sw.bayern.de/Kurse In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Landkreis Haßberge finden im Frühjahr/Sommer 2022 folgende Veranstaltungen für junge Familien mit Kindern bis zu 3 Jahren statt: Ernährung Hallo Löffel Wann ist der richtige Zeitpunkt mit der Beikost Ihres Babys zu beginnen? Geeignete Lebensmittel für die Einführung der Breie werden in diesem Kurs vorgestellt und die Unterschiede zwischen selbst gekocht und fertig gekauft diskutiert. Für Junge Eltern/Familien mit Kindern von 0 - 3 Jahre sowie Großeltern, Tagesmütter, Erzieher und Erzieherinnen Michaela von der Linden Mi., 09.03.22, 14.00 - 15.45 Uhr Mi., 01.06.22, 14.00 - 15.45 Uhr Haßfurt/ Mehrgenerationenhaus, kostenlos Beikost – der erste Brei Wann ist der richtige Zeitpunkt mit der Beikost Ihres Babys zu beginnen? Für die Einführung der Beikost werden geeignete Lebensmittel vorgestellt. Die Unterschiede zwischen selbst gekocht und fertig gekauft, werden diskutiert. Im Vortrag wird auf Ihre Fragen rund um das Thema Beikost eingegangen. Sie haben die Möglichkeit, selbst zubereitete Breie und Gläschenkost zu probieren. Für Junge Eltern/Familien mit Kindern von 0 - 3 Jahre sowie Großeltern, Tagesmütter, Erzieher und Erzieherinnen Melanie Weber Mo., 07.03. und 14.03.22, jeweils 10.00 – 12.00 Uhr, Oberschleichach/ Ubiz, kostenlos Ene meene muh - jetzt komm ICH dazu Ihr Kind darf nun endliche beim Familientisch mitessen. Sie erhalten eine Hilfestellung auf dem Weg vom Brei zur Einführung der Familienkost. Für Junge Eltern/Familien mit Kindern von 0 - 3 Jahre sowie Großeltern, Tagesmütter, Erzieher und Erzieherinnen Nicole Erfurth (Diätassistentin) Mi., 09.03. und Mi., 16.03.22 jeweils 18.00 – 19.30 Uhr, Online, kostenlos Weitere Kurse und Zusatztermine unter: www.AELF-sw.bayern.de/Kurse

Kursnummer AG.016
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Gartenkultur im Landkreis Haßberge
siehe Info
siehe Info

Gartenparadiese Haßberge und nördlicher Steigerwald Im Rahmen des Projektes „Gartenkultur im Landkreis Haßberge“ des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege. Bitte den Besuch telefonisch oder per Mail beim Gartenbesitzer / bei der Gartenbesitzerin anmelden. Ist kein Eintritt aufgeführt, freuen sich die Gärtner/-innen über eine Spende. Informationen zu den Gärten auf www.gartenparadiese-hassberge.com Folgende Veranstaltungen sind für Frühjahr/Sommer '22 geplant: Ein geradezu Mystischer Garten mit modernen Skulpturen Sa., 07.05.22, s. Öffnungszeiten Fatschenbrunn, ohne Anmeldung Tel. (0 95 29) 326, info@weingut-scholtens.com Märchenhafter Naturgarten mit liebevollen Dekoideen Di., 24.05.22, 17.00 - 19.30 Uhr Schonungen - Waldsachsen, Marktsteinacher Str. 16, €6,00 p.P. B. Helbig, Tel. (0 97 27) 17 44, bir.helbig@web.de Rosentag im historischen Garten vor der Stadtmauer So., 29.05.22, ab 10.00 Uhr Zeil am Main C. Schlegelmilch, Tel. (0 95 24) 85 03 05, ch.schlegelmilch@googlemail.com Offener Garten hinter der Mühle Mo., 04.06.22, 13.00 - 18.00 Uhr Dampfach, Wonfurt Fam. Stumpf, Tel. (0 95 28) 98 10 00, georg.stumpf@t-online.de Offene Gartentüre während der Rosenmesse Sa., 18.06.22, 11.00 - 18.00 Uhr , Führungen um 11.00 - 14.00 - 16.00 Uhr So., 19.06.22, 11.00 - 18.00 Uhr, Führungen um 11.00 - 14.00 - 16.00 Uhr Königsberg i. Bay., €6.00 p.P. Fam. Engelmann, Tel. (0 95 25) 767, engelmann.s@freenet.de Bilder betrachten und Prosa lauschen So., 26.06.22, 13.00 - 18.00 Uhr Ebern, Schlesier Str. 5 A. Olbrich, Tel. (0 95 31) 66 05, anne_olbrich@t-onlie.de Offener Rosengarten So., 26.06.22, 15.00 - 17.00 Uhr Sa., 27.08.22, 15.00 - 17.00 Uhr Zeil am Main Fam. Czoske, Tel. (0 95 24) 79 60, bern.czoske@t-online.de Offener "Garten zur blauen Stunde" Sa., 30.07.22, 20.00 - 21.30 Uhr Wonfurt, Dampfach Fam. Stumpf, Tel. (0 95 28) 98 10 00, georg.stumpf@t-online.de Offener "Garten zur blauen Stunde" Fr., 12.08.22, 20.00 - 21.30 Uhr Zeil am Main C. Schlegelmilch, Tel. (0 95 24) 85 03 05, ch.schlegelmilch@t-online.de Offener "Garten zur blauen Stunde" Sa., 13.08.22, 20.00 - 21.00 Uhr Stettfeld Fam. Markert, Tel. (0 95 22) 75 55, michma@t-online.de Offener "Garten zur blauen Stunde" Sa., 20.08.22, 18.00 – o. E. Uhr Rabeldorf Fam. Köhler, Tel. (0 95 35) 98 10 59, kuwe-rabelsdorf@t-online.de

Kursnummer AK.003
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartnern
Kunststück 2022 Thema: Heimat
einzelne Veranstaltungen siehe Beschreibung

Offenes Atelier in Rabelsdorf Ulli Falke und Susanne Becker Sa., 12.03.22 So., 13.03.22 In ihrem Atelier zeigt Ulli Falke ihre neuen Arbeiten mit reinem Pigment auf Holz sowie Malerei. Die Künstlerin stammt aus Duisburg und lebt seit 1980 in den nördlichen Haßbergen. Nach Kunststudium und Schreinerlehre arbeitet sie als Malerin und Bildhauerin. In diesem Jahr ist die Künstlerin Susanne Becker zu Gast im Atelier. Susanne Becker arbeitet/spielt zurzeit am liebsten mit Aquarellfarben. Ihre Anregungen bezieht sie aus der Haßberglandschaft und von Wolken, Schnee und Regen, Wasser und Wind. An zwei Tagen ist das Atelier in der denkmalgeschützten Scheune in Rabelsdorf für alle Interessierten geöffnet. Atelier Falke, Rabelsdorf 14a, 96176 Pfarrweisach Eintritt frei Ulli Falke, Tel.: 09535/1889974, ullifalke@t-online.de, www.ullifalke.de oder Susanne Becker, Tel.: 09532/9807162, beckersue@t-online.de, www.bilderundkurse.de „Groß und Klein“ Der Workshop richtet sich an Eltern und Großeltern mit ihren Kindern und Enkelkindern im Alter zwischen 6 und 14 Jahren. Auch Tanten und Onkel mit ihren Neffen und Nichten sind herzlich eingeladen, teilzunehmen. Das gemeinsame freudvolle Erleben bringt die Generationen näher zusammen und stärkt die familiären Bindungen. Das Material ist in der Kursgebühr inbegriffen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. An diesem Nachmittag wollen wir den Frühling in unserer Heimat begrüßen. Wir werden in fröhlichen Farben schwelgen, Farbenblumen und Fantasietiere entwerfen und die Wiese aus der Sicht eines Käfers gestalten. Mitzubringen: alte Kleidung, alte Schuhe, Brotzeit und gute Laune Anmerkung: Teilnahme nur mit Anmeldung und Vorauszahlung Teilnehmerzahl auf 8 begrenzt. Gabriele Schöpplein, Tel.: 09522/2709850, kunst.schule@gmx.net Sa., 26.03.22, 10.00 - 14.30 Uhr Ebelsbach / ARS VIVENDI, Stettfelder Str. 20, inkl. Material € 40,00 pro Paar (1 Erwachsener, 1 Kind zwischen 6 und 14 Jahren), jedes weitere Kind € 15,00 In der Heimat geht was Monotypie, das Spiel mit der Linie Teilnehmerzahl auf 5 begrenzt. Mitzubringen: Bleistift in versch. Härtegraden, Imbiss für die Mittagspause Kontakt: Jannina Hector, Tel.: 09523/950558, jannina.hector@gmx.de Sa., 19.03.22, 10.00 - 17.00 Uhr Hofheim / Atelier in der Mühle, Mühlweg 1, € 95,00 zzgl. 3,50 für Druckplatten (nach Verbrauch) In der Heimat geht was Schneiden und Drucken Teilnehmerzahl auf 4 begrenzt. Mitzubringen: Cuttermesser, Stifte, Schere, Lappen (nicht fusselnde Stoffreste aus Naturfasern), Imbiss für die Mittagspause Kontakt: Jannina Hector, Tel.: 09523/950558, jannina.hector@gmx.de Sa., 05.03.22, 10.00 - 17.00 Uhr So., 06.03.22, 10.00 - 15.00 Uhr Sa., 14.05.22, 10.00 - 17.00 Uhr So., 15.05.22, 10.00 - 15.00 Uhr Hofheim / Atelier in der Mühle, Mühlweg 1, € 170,00 (für ein Wochenende) zzgl. Druckplatten (nach Verbrauch) Plastisches Gestalten Objekte aus Holzstäben, Fundstücken, Draht und Papier Teilnehmerzahl auf 5 begrenzt. Mitzubringen: Schere, verschiedene Pinsel, Imbiss für die Mittagspause Kontakt: Jannina Hector, Tel.: 09523/950558, jannina.hector@gmx.de Sa., 02.04.22, 10.00 - 17.00 Uhr So., 03.04.22, 10.00 - 15.00 Uhr Sa., 16.07.22, 10.00 - 17.00 Uhr So., 17.07.22, 10.00 - 15.00 Uhr Hofheim / Atelier in der Mühle, Mühlweg 1, € 170,00 (für ein Wochenende) In der Heimat geht was Transparenz und Überlagerung Teilnehmerzahl ist auf 5 begrenzt. Mitzubringen: div. Pinsel, Aquarellfarben, Schere, evtl. Collage-Material, Imbiss für die Mittagspause Kontakt: Jannina Hector, Tel.: 09523/950558, jannina.hector@gmx.de Sa., 30.04.22, 10.00 - 17.00 Uhr So., 01.05.22, 10.00 - 14.00 Uhr Sa., 30.07.22, 10.00 - 17.00 Uhr So., 31.07.22, 10.00 - 14.00 Uhr Hofheim / Atelier in der Mühle, Mühlweg 1, € 170,00 (für ein Wochenende) zzgl. 10,00 für Material zzgl. Druckplatten (nach Verbrauch) Malen mit Acryl Teilnehmerzahl auf 6 begrenzt. Mitzubringen: Leinwände bitte mitbringen! Die Vielfalt der Formen, der Qualität und der Teilnehmerwünsche zwingen dazu Kontakt: Ulrich Mücke, Tel.: 09525/735 Fr., 10.06.22, 19.00 - 21.30 Uhr Sa., 11.06.22, 9:30 - 12.00 Uhr Fr., 24.06.22, 19.00 - 21.30 Uhr Sa., 25.06.22, 9.30 - 12.00 Uhr Königsberg / Atelier im Garten, Dr.-A.-Kirchner-Str. 5, € 40,00 einschließlich Materialkosten und sonstige Nebenkosten In der Heimat geht was Der lange Abend im Juni Teilnehmerzahl auf 5 begrenzt. Mitzubringen: Schreibutensilien, Schere Kontakt: Jannina Hector, Tel.: 09523/95055, jannina.hector@gmx.de Sa., 25.06.22, ab 19.00 Uhr Hofheim / Atelier in der Mühle, Mühlweg 1, € 100,00 zzgl. Druckplatten (nach Verbrauch) Schüttbau Meisterkonzerte Kontakt: Kultur e. V., Tel.: 09523/5475, m.hoemer@gmx.de So., 20.03.22, 17.00 Uhr und 19.00 Uhr, Duo con Energia So., 08.05.22, 17.00 Uhr und 19.00 Uhr, Ensemble II Capriccio und Sarah Wegener Rügheim / Schüttbau, Lange Pfalzgasse 5, Abonnement: € 120,00, Einzelkarte: € 28,00, Schüler/Studenten: € 14,00 „…damit St. Michael klingt“ Orgelkonzert in der Kirche Kontakt: Pfarrei St. Michael Zeil a. Main, Tel.: 09524/850105, pfarrei.zeil-main@bistum-wuerzburg.de Orgelkonzert zur Fastenzeit So., 20.03.22, 17.00 Uhr, Zeil / Kirche St. Michael, Kirchplatz 1, Eintritt frei Orgelkonzert zur Osterzeit So. 29.05.22, 17.00 Uhr, Zeil / Kirche St. Michael, Kirchplatz 1, Eintritt frei Kirchenmusik in den Hassbergen Karten: Tel.: 09523/6957, karten@kirchenmusik-hassberge.de , Tourist-Information Haßfurt Das Gespenst von Canterville So., 27.03.22, 17.00 Uhr, Stadthalle Haßfurt J.S. Bach: Johannespassion Fr., 15.03.22, 17.00 Uhr, Marienkirche Königsberg Konzerte: € 7,00 - 18,00, Kindermusical: € 3,00 - 8,00 Entdecken Sie mehr… www.kulturraum-hassberge.de

Kursnummer AK.015
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühr siehe Beschreibung
Dozent*in:
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Historischer Verein
Veranstaltungen siehe Beschreibung

Französiche Truppen im Landkreis und Mitgliederversammlung Dr. Volker Grumbach stellt sein Buch "1796 - Die Franzosen in Franken: Vormarsch und Rückzug französischer Revolutionstruppen durch den heutigen Landkreis Haßberge" vor. Günther Reiß wird einen 10-minütigen Kurzvortrag über die Ereignisse am 31. August 1796 halten, als bei Eltmann ein Scharmützel stattfand. Zu den Vorträgen sind auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen. Im Anschluss an die Vorträge findet die Mitgliederversammlung des Historischen Vereins Landkreis Haßberge e. V. statt. Dr. Volker Grumbach, Günther Reiß Sa., 26.03.22, 18.00 – 19.00 Uhr Sa., 26.03.22, 19.00 Uhr Mitgliederversammlung Eltmann / Marktplatz 8, Stadthalle, Eintritt frei „...das Land ist von Wald bedeckt und Slawen hausen dort“ - slawische Orts-, Wüstungs- und Flurnamen im Main- und Regnitzgebiet Dr. Andraschke zählt zu den führenden Sprachwissenschaftlern im ostfränkischen Raum. Einem Gebiet, in dem auch Slawen einst Zuhause waren. Auf Basis sprachwissenschaftlicher Erkenntnisse schrieb der Referent ein längst fälliges Fachbuch zur Besiedlungsgeschichte der Slawen in Ober- und Unterfranken, das er bei dieser Lesung vorstellt. Dr. Joachim Andraschke Mi., 06.04.22, 19.00 – 20.30 Uhr Oberaurach / Pfarrer-Baumann-Str. 17, UmweltBildungsZentrum (UBIZ), Eintritt € 3,00, Jugendliche und Mitglieder des Historischen Vereins frei Stammtisch für alle Geschichtsinteressierten Der Historische Verein Landkreis Haßberge hat es sich zur Tradition gemacht, in jedem Quartal an wechselnden Orten im Landkreis einen „Stammtisch“ abzuhalten, zu dem nicht nur Mitglieder, sondern alle Geschichtsfreunde und Geschichtsfreundinnen eingeladen sind. Gemütliches Beisammensein und Geschichtsplauderei stehen im Vordergrund. In der Regel wird auch ein Kurzvortrag (ca. 15 Minuten) geboten. Aufgrund der Corona-Situation zum Zeitpunkt der Programmerstellung können die Termine und Örtlichkeiten erst kurzfristig über die Presse bekannt gegeben werden. Sie sind herzlich eingeladen. KONTAKTADRESSEN: Historischer Verein Landkreis Haßberge e. V. Postfach 12 51 97429 Haßfurt Tel. 0 95 21 / 95 25 47 (1. Vorsitzender) E-Mail: info@historischervereinlandkreishassberge.de Internet: www.historischervereinlandkreishassberge.de SPENDENKONTO: Sparkasse Schweinfurt - Haßberge, IBAN: DE09 7935 0101 0000 0153 62

Kursnummer AK.014
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühren siehe Beschreibung
Dozent*in:
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Waldorfpädagogik
Veranstaltungen siehe Beschreibung
Haßfurt

Arbeitskreis zur Förderung der Waldorfpädagogik Haßberge e.V. Anmeldung und weitere Informationen bei Juliane Holzinger, Tel. / Fax (0 95 21) 34 26, jul-holzinger@t-online.de Anthroposophischer Lesekreis Themen aus dem Gesamtwerk von Rudolf Steiner jeden Mo., 20.00 - 21.30 Uhr in der Waldorfschule Haßfurt / Oberstufenbau 10.Klasse Veranstaltungen der Freien Waldorfschule in den Mainauen Am Ziegelbrunn 10, 97437 Haßfurt Anmeldung und weitere Informationen im Internet unter www.waldorfschule-hassfurt.de oder im Schulbüro bei Frau König/Frau Söldner, Tel. 0 95 21 / 61 06 57: Martinsbasar Für alle Interessierten, die die Waldorfschule bzw. die –pädagogik kennenlernen möchten, findet ein Tag der offenen Schule (Martinsbasar) statt. Viel Abwechslung für Jung und Alt, Kinderbeschäftigung, Workshops und Vorträge sorgen für einen kurzweiligen Tag. Der Basarkreis verkauft seine liebevoll gefertigten Kleinigkeiten aus Naturmaterialien, Puppen, Kartenständer, Blumenkinder, Sternenleuchten und vieles mehr. Die Eltern und Schüler werden ihre Gäste mit Herzhaftem, Kaffee und Kuchen verwöhnen. Sa., 13.11.21, 11.00 - 16.00 Uhr Oberuferer Christgeburtsspiel Ein volkstümliches Spiel aus dem 16./17. Jahrhundert; gespielt von den Lehrern und Eltern der Waldorfschule Haßfurt. Es wechseln sich in lebendiger Weise Szenen der Andacht (Ankündigung, Geburt Jesu, Anbetung der Christen) mit dramatischen Stellen der Herbergssuche und den derb-fröhlichen Späßen der Hirten ab. Trotz mundartlicher Darstellung fällt es nicht schwer, tief in das Geschehen einzutauchen und sich von der innigen Urweihnachtsstimmung ergreifen zu lassen. Do., 20.12.21, 18.00 Uhr Einführung in die Waldorfpädagogik - Informationswochenende Für alle Eltern, die offen sind für ganzheitliche Pädagogik, veranstaltet die Freie Waldorfschule in den Mainauen ein Informationswochenende unter dem Motto „Grundlagen der Waldorfpädagogik“. Am Freitagabend werden Sie durch Vorträge in die Thematik eingeführt und der Samstag dient der eigenen praktischen Erfahrung. Hierbei sollen verschiedene Fachgebiete wie z. B. Fremdsprachen, Eurythmie, Formenzeichnen kennen gelernt werden. Die Veranstaltung wendet sich an alle Eltern, die ihre Kinder im kommenden Schuljahr einschulen wollen und an Eltern, deren Kinder einen Schulwechsel anstreben. Am Samstag werden die Kinder in der Mittagsbetreuung beaufsichtigt, für Kaffee und Brotzeit wird gesorgt. Um die Planung zu erleichtern, melden Sie sich bitte im Schulbüro. Fr., 14.01.22, 19.00 Uhr, Sa., 15.01.22, 09.00 – 13.00 Uhr Weitere Informationen für Interessierte: siehe Homepage: www.waldorfschule-hassfurt.de

Kursnummer AK.013
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos bzw. auf Anfrage
Dozent*in:
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Orgelkonzerte in der Pfarrkirche St. Michael
Um Spenden wird gebeten.
Zeil

In Zusammenarbeit mit der Pfarrei St. Michael Zeil So., 20.03.22 , 17.00 Uhr Konzert zur Fastenzeit Orgel: Ralf Hofmann, Zeil Sopran: Danielle Cîmpean, Bamberg So., 29.05.22, 17.00 Uhr Orgelkonzert zur Osterzeit Orgel: Frank Dillmann, Nürnberg

Kursnummer A20.025
Kursdetails ansehen
Gebühr: Der Eintritt ist frei.
Dozent*in:
Anmeldung nicht erforderlich
Gitarrenunterricht
Nähere Informationen und Vereinbarung von Probe- und Unterrichtsstunden bei der Hofheimer Musikschule e.V. Tel. (0 95 23) 65 66.

Für Anfänger/ -innen oder Fortgeschrittene, egal ob jung oder alt - lernen Sie Gitarre spielen und verwirklichen Sie Ihre musikalischen Träume.

Kursnummer A70.34
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühr auf Anfrage
Dozent*in:
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Ausstellung: Adalbert Heil und Inge Weis - Bronzen und Radierungen
Vernissage: Sa., 26.03.22, 18.00 Uhr Öffnungszeiten: So., 27.03. – So., 17.04.22, sonn- und feiertags 11.00 - 17.00 Uhr, sowie nach telefonischer Vereinbarung Tel. (0 95 27) 81 05 01
Knetzgau

Radierungen, genauer Kaltnadelradierungen von Inge Weis aus Bamberg, die sich vor allem zwei Themen widmet: der Präsentation von Menschen und von Naturdenkmälern wie knorrigen Bäumen, hin und wieder beides vermischt. Und ergänzend dazu Adalbert Heil, ebenfalls aus Bamberg, mit seinen Klein-Bronzen, in denen Menschenfiguren in ungewöhnlichen Beschäftigungen fixiert sind. Klassiker der bildenden Künste mit aktuellen Themen beweisen, dass Kunst frei ist, auch frei vom Zwang im sogenannten Zeitgeist. Die Seele oder der Esprit der Kunst haben Wurzeln, die vollkommen unabhängig sind von Zeiten und Meinungen. Das sollten Sie wissen, wenn Sie die Pforten der Galerie im Saal durchschreiten.

Kursnummer A12.01
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Ausstellung: Ernst J. Herlet - Retrospektive
Vernissage: Sa., 02.04.22, 18.00 Uhr Öffnungszeiten: So., 03.04. – So., 29.05.22, sonn- und feiertags 14.00 - 17.00 Uhr, sowie nach telefonischer Vereinbarung Tel. (0 95 27) 81 05 01
Knetzgau

„Endlich darf ich wieder malen!“ klingt wie ein tiefes Luftholen und Entspannen des Schweinfurter Künstlers Ernst J. Herlet. Gemeint ist „wieder klassisch malen“ im Stile eines Caravaggio. Sich Loslösen aus der Umklammerung der Kunstdogmen der 60er und 70er Jahre und frei sein für alle erdenklichen künstlerischen Ausführungen, d. h. sich in den Errungenschaften einer abstrakten, mit Material betonter Kunst, im weitesten Sinne einer Assemblage, ebenso auszudrücken wie in der klassischen Ölmalerei. Völlig stilunabhängig ist der kritisch-revolutionäre Geist des Künstlers, der kaum in der Lage ist, die Perversionen dieser Welt zu ertragen und sich künstlerisch gegen jegliche Dummheit und Arroganz der Macht wehrt. Im Schloss Oberschwappach zeigen wir eine Überblicksausstellung über das künstlerische Schaffen von Ernst J. Herlet der letzten 15 Jahre.

Kursnummer A12.02
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Gitarre: Einsteiger-Crashkurs
Mo. 04.04.2022 19:00
Ebern

Der Kurs bietet einen kompakten Einstieg ins Gitarrespielen: Vom unmittelbaren Anfang bis zu den ersten Akkorden, Tipps zum Saitenstimmen und zur Anschlagtechnik, einfache Melodien und einfache Liedbegleitung. Für alle, die noch keine Erfahrungen mit dem Gitarrenspiel sammeln konnten und erst einmal die Grundlagen lernen möchten. Kurs findet auch in den Ferien statt. In Zusammenarbeit mit der Musikschule Ebern e.V.

Kursnummer A30.048
Kursdetails ansehen
Gebühr: 79,00
(ab 4 Personen reduziert sich der Gesamtpreis)
Dozent*in:
Ausstellung: Die Zeiler Stadtmauer
Eröffnung: Sa., 30.04.22, 15.30 Uhr mit Christoph Winkler und Martin Schlegelmilch Ausstellung: Do., 21.04. - Mo., 31.10.22, zu den Öffnungszeiten des Dokumentationszentrums
Zeil

Warum hat Zeil eine Stadtmauer? Wie alt ist die Stadtmauer? Weshalb sind nur noch Teilbereiche der Stadtmauer vorhanden? Nach dem Besuch der Sonderausstellung klären sich diese und viele weitere Fragen. Wer noch mehr wissen möchte, kann sich während der Vernissage am 30.04. bei Christoph Winkler und Martin Schlegelmilch, selbst an der Stadmauer aufgewachsen, über weitere historische Fakten informieren.

Kursnummer A20.077
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühr: Eintritt Hexendokumentationszentrum
Dozent*in:
Anmeldung online nicht möglich
Ausstellung: umbruch
Vernissage: Sa., 04.06.22, 18.00 Uhr Öffnungszeiten: So., 05.06. – So., 28.08.22, sonn- und feiertags 14.00 - 17.00 Uhr, sowie nach telefonischer Vereinbarung Tel. (0 95 27) 81 05 01
Knetzgau

Steff Bauer, Benjamin Beßlich, Helmut Droll, Kristin Finsterbusch, Karl Grunwald, Ernst J. Herlet, Jürgen Hochmuth, Romana Menze-Kuhn, Peter Picciani, Thomas Schmalz, Angelika Summa, Werner Tögel, Jochen Vollmond, Gabi Weinkauf, Peter Wittstadt, Lisa Wölfel Die Pandemie zwingt uns alle dazu, neue Formen der Kunstverbreitung zu suchen. Es liegt dabei auf der Hand, eine virtuelle Ausstellung ins Netz zu setzen, was wir in diesem Corona-Jahr getan haben. Viele Besucher im Netz waren sehr erfreulich und am Ende sogar der Verkauf einer größeren Arbeit. Jetzt wollen wir 2021 diese Ausstellung leicht modifiziert und analog zusammenstellen in einer klassischen Kunstausstellung. Wir denken, dass Kunst die direkte Begegnung braucht, genauso wie wir Menschen, da differenzieren wir nicht zwischen Kunst-Mensch und Mensch-Mensch. Die Begegnung mit Kunst im gleichen umgrenzten Raum ist das eigentliche und wesentliche Erlebnis. Das gönnen wir uns wieder!

Kursnummer A12.03
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Kulinarische Reise online: Grillen - remember "the grillMOOC" - Reiseleiter Fabian Heinert - ein Online-Angebot aus den Erweiterten Lernwelten der vhs Leipzig
Fr. 08.07.2022 18:00
digitaler Kursraum / vhs / Kooperation

# Kulinarische Reise online: ## Grillen - remember "the grillMOOC" # Zusammen isst man weniger allein Grillen muss nicht immer langweilig sein. Gemeinsam wollen wir raffinierte Gerichte ausprobieren, mit denen Sie die Gäste an einem Grillabend überraschen können Gleichzeitig wollen wir im Gespräch auf den grillMOOC aus dem Jahr 2019 zurückblicken und schauen, ob es seit dem grillMOOC Weiterentwicklungen bezüglich des Grillens gibt. Schnappen Sie sich Ihren Laptop oder Ihr Smartphone, suchen Sie sich einen schönen Platz zum Grillen - an dem Sie Internetempfang haben - und los geht es. Die Vorbereitungen können auch auf einem Gartentisch erfolgen. Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie neben dem Zugangsdaten auch gleich Informationen zu den benötigten Küchenutensilien und eine Einkaufsliste mit den nötigen Zutaten. Alle Online-Kochkurse dieser Reihe laden zum gemeinsamen Kochen und Essen ein - eine Anmeldung gilt selbstverständlich ggf. für den ganzen Haushalt. Ab 17:30 Uhr können wir uns schon virtuell in der Küche treffen und uns kennenlernen, bevor es um 18 Uhr konzentriert ans Kochen geht. #### Reisen ist in diesen Zeiten schwierig geworden, ins Restaurant gehen auch. Unsere Veranstaltungsreihe bietet beides: Kochend reisen und dabei Küche und Menschen aus vielen Regionen kennenlernen. Von der eigenen Küche aus nehmen Sie an Veranstaltungen in ganz Deutschland teil: Kaiserslautern, Konstanz, Eschweiler, Karlsruhe, Leipzig, Straubing, Bremen organisieren die Reisen. #### Was macht die Online-Kochreise besonders? Anders als beim Fernsehkoch wollen wir gemeinsam kochen und lecker essen. Sie erhalten rechtzeitig vor dem Kurstermin eine Einkaufsliste. Unsere Köchinnen und Köche "kommen" dann per Videoschalte direkt in Ihre Küche. Sie können dort allein oder zusammen mit Partner, Familie oder Freunden unter Anleitung mit kochen. Dabei entdecken Sie nicht nur gesunde und leckere Rezepte. Spätestens beim Essen lernen Sie auch Menschen - womöglich aus ganz Deutschland kennen. Beim gemeinsamen Essen tauschen wir uns aus - auch das online in der Videokonferenz. Natürlich können Sie zwischendurch Fragen stellen, einfach locker "quatschen", sich über regionale Besonderheiten oder das Reiseziel des Tages austauschen. ***Das Angebot findet online auf der Plattform Zoom statt.*** - **Bitte überprüfen Sie vor Ihrer Anmeldung, ob Sie die technischen Voraussetzungen für dieses Online-Angebot erfüllen.** ___ ### Hinweise zu Zoom Zur erfolgreichen Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung auf der Plattform "Zoom" brauchen Sie: - eine stabile, schnelle Internetverbindung - besser mit LAN-Kabel als im WLAN - PC, Laptop, Mac oder ein Tablet (zur Not reicht auch ein Smartphone), jeweils mindestens mit einem Lautsprecher - empfehlenswert ist ggf. ein Kopfhörer, um ungestört von Umgebungsgeräuschen folgen zu können (Mikrofon und Webcam sind nicht erforderlich) - der Zugang zum Online-Seminar/Webinar/Live-Stream/Meeting erfolgt über ein kleines Programm/App - alternativ können Sie auch über den Browser beitreten (keine Installation notwendig - dieser sollte allerdings auf dem neuesten Stand sein: Firefox, Chrome oder der neue Edge auf Chromium-Basis)! - wir empfehlen auf jeden Fall dringend, im Vorfeld diesen kurzen Selbst-Test von Zoom zu nutzen: - während dieses Tests können Sie auf Wunsch auch gleich das Zoom-Programm für Windows oder macOS bzw. die Zoom-App für Ihr mobiles Gerät (Tablet oder Smartphone) installieren und sind damit auf jeden Fall auf der "sicheren Seite". - wenn dieser Test "erfolgreich" abgeschlossen wurde, sollte einer erfolgreichen Teilnahme an dem Zoom-Meeting nichts mehr im Wege stehen! ***Bitte warten Sie mit dem Test nicht bis kurz vor Beginn der Veranstaltung, sondern machen diesen "in Ruhe" vorab - dann haben Sie ggf. noch ausreichend Zeit, die Problemlösung anzugehen und können sich dann auf unsere OnlineVeranstaltung freuen...*** **Sie erhalten nach der Anmeldung detaillierte Anleitungen für die Nutzung von Zoom - bzw. finden diese auch hier: ** Bei technischen Fragen oder Problemen stehen wir Ihnen während unserer ServiceZeiten gerne unterstützend zur Seite. **Auch für die vhs.cloud gibt es eine kleine Anleitung: **

Kursnummer ADG.077
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Dozent*in:
Berufliche Veränderungen - Was? Wie? Wo?
Do. 19.01.2023 17:00
digitaler Kursraum / vhs / Kooperation

Seit vielen Jahren berät und fördert die Agentur für Arbeit Schweinfurt, Arbeitgeber und Beschäftigte bei innerbetrieblichen Qualifizierungen. Neu seit 2020: Die sogenannte Lebensbegleitende Berufsberatung für Erwachsene, welche an einer grundsätzlichen beruflichen Neuorientierung interessiert sind. Im Berufsleben stehen immer wieder Veränderungen an. Daher ist es nie zu spät sich weiterzubilden oder einen Berufsabschluss zu erreichen. Im Vortrag sollen folgende Fragen geklärt werden: Was gibt es für Weiterbildungsmöglichkeiten? Wie kann die Weiterbildung finanziell unterstützt werden? Wo kann ich mich informieren? Vortragsdauer: ca. 60 Minuten Im Anschluss sind noch 30 Minuten Zeit für Ihre Fragen

Kursnummer CDB.009
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
zurück zur Übersicht