Skip to main content

Kunst / Kulturgeschichte

Loading...
Was Sie schon immer über Franken wissen wollten, ... aber sich bisher nicht zu fragen trauten.
Sa. 09.03.2024 19:30
Unterschleichach

Zwei Franken spielen auf. Sie führen ihr Publikum auf witzige/schelmische/spitzbübische Weise durch die Höhen und Tiefen der fränkischen Landschaft und des Liedgutes. Lassen Sie sich von diesen beiden Unikaten – Lorraine Beran (geb. Bühl) und Franz Zwosta – sprachlich und musikalisch berauschen. Eine Übersetzung ins Hochdeutsche gibt es (fast) simultan im „Zwei“-Kanalton. Für Speis und Trank vor Beginn und während der Pause sorgt unser Kooperationspartner RSV Unterschleichach. Kartenvorverkauf: Bäckerei Weiß oder Aurach Blume, Unterschleichach und unter judith.buehl@rsv-unterschleichach.de (Karten werden an der Abendkasse hinterlegt)

Kursnummer E14K02
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Vorverkauf / € 12,00 Abendkasse
Dozent*in:
Vorverkauf bei Bäckerei Weiß oder Aurach Blume in Unterschleichach und unter judith.buehl@rsv-unterschleichach.de (Karten werden an der Abendkasse hinterlegt)
Lesung: Bamberger Beichte
Mo. 11.03.2024 19:00
Zeil

Im neuesten Fall von Kommissar Horst Müller und Paulina Kowalska begeben sich die Ermittler in eine Welt voller heimlich durchgeführter Exorzismen, falschen Identitäten, teuflischen Abgründen und kommunalpolitischen Intrigen. Im stilvollen Ambiente des Weinhauses Nüßlein, untermalt von verschiedenen Weinen und kleinen Köstlichkeiten, steht einem unterhaltsamen Abend nichts im Weg. Kartenvorverkauf: www.vhs-hassberge.de (Karten werden an der Abendkasse hinterlegt), Stadtbibliothek Zeil und Weinhaus Nüßlein, Zeil

Kursnummer E20K14
Kursdetails ansehen
Gebühr: 25,00
(inkl. Weinprobe und Häppchen)
Dozent*in: Harry Luck
Anmeldung nicht mehr möglich
Hexengeschichte im Fackelschein
Do. 14.03.2024 19:00
Zeil

Wir laden Sie herzlich ein, die Geschichte der Hexenverfolgung bei einem Rundgang durch die nächtlichen Gassen der Zeiler Altstadt zu erkunden. Im Schein der Fackeln führt uns der Weg vom Dokumentationszentrum Zeiler Hexenturm aus einmal rund um die historische Altstadt zu den historischen Schauplätzen dieses düsteren Kapitels Zeiler Stadtgeschichte.

Kursnummer E20E01
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
(inkl. Fackel auf Wunsch)
Dozent*in: Christoph Winkler
Schloss Oberschwappach - Künstlerpaare VI: Lisa Wölfel und Michael Eppler
Vernissage: Sa., 06.04.24, 18.00 Uhr Öffnungszeiten: So., 07.04. – So., 02.06.24, sonn- und ...
Knetzgau

Lisa Wölfel und Michael Eppler haben zusammen in Nürnberg an der Akademie für Bildende Künste studiert und sind dann nach Leipzig umgezogen, wo sie heute leben und arbeiten. Bei Lisas Arbeiten vermengen sich innere Gestimmtheiten und äußere Erscheinungen zu tiefsinnig emotionalen Bildern. Michael besticht durch seine stimmungsvollen Zeichnungen. Veranstalter: Gemeinde Knetzgau, Kulturverein Museum Schloss Oberschwappach, Galerie im Saal Weitere Veranstaltungen unter www.galerie-im-saal.de

Kursnummer E12K10
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Anmeldung nicht erforderlich
Nachtwächterführung
Fr. 12.04.2024 19:00
Zeil

Zeil hat die längste Nachtwächtertradition in Deutschland. Gehen Sie gemeinsam mit Rainer Leisentritt durch die malerischen Gassen, durch die auch bis 1948 der Zeiler Nachtwächter seine Runden gedreht hat.

Kursnummer E20E02
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Rainer Leisentritt
Kreuzwegführung
Sa., 13.04.24, 14.00 Uhr Weitere Termine auf Anfrage
Breitbrunn

Eingebettet in die idyllische Landschaft der Hassberge stehen die 14 Stationen des beeindruckenden Sandstein-Kreuzweges der Gemeinde Breitbrunn. Der Kreuzweg beginnt am Ortsende im Neubrunner Weg und ist 1 km lang. Im Jahr 2009 schrieb die Gemeinde Breitbrunn einen Wettbewerb aus, bei dem die Bildhauerin Steff Bauer aus Schweinfurt als Künstlerin für die Schaffung des Kreuzweges hervorging. Sie wollte mit ihren Arbeiten die Menschen anrühren und in das Geschehen hineinversetzen. Betrachten wir das fertige Kunstwerk, so erkennen wir, dass es ihr außerordentlich gut gelungen ist. Der Kreuzweg ist ein Weg der Besinnung und des Innehaltens. Im Kreuz erkennen wir aber auch unser eigenes Leben mit all seinen Höhen und Tiefen. Nehmen Sie teil an einer interessanten Führung, die Ihnen ebenso das Geschehen der 14 Stationen nahebringt, wie auch die Gedanken der Bildhauerin Steff Bauer bei der Schaffung der Kunstwerke.

Kursnummer E23E01
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Gertrud Bühl
Anmeldung direkt bei Gertrud Bühl Tel. (0 95 36) 2 01
Historischer Rundgang durch Wonfurt
Fr. 19.04.2024 18:00
Wonfurt

Nach dem Rundgang ist eine Einkehr möglich

Kursnummer E19E01
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
(inkl. Häppchen)
Dozent*in: Lilo Vogt
Schlossführung - Barockes Leben
So. 21.04.2024 14:00
Knetzgau

An allen Führungstagen gibt es die Möglichkeit sich im ehrenamtlich betriebenen „Schloss-Café“ bei Kaffee und Kuchen und … zu erholen!

Die Gebühren werden direkt bei der Kursleitung bezahlt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kursnummer E12E02
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Egon Stumpf
Anmeldung nicht erforderlich
Kulinarische LiteraTour
Fr. 03.05.2024 19:00
Wonfurt

Bei diesem spannenden Rundgang zu verschiedenen Plätzen werden an mehreren Stationen Häppchen aus der fränkischen Küche geboten. Die besondere "Würze" steuert Lilo Vogt mit den originellen Texten in Mundart von Helmut Haberkamm bei, die sie passend zu den jeweiligen Gegebenheiten vorträgt. Lassen Sie sich überraschen, was Wonfurt zu bieten hat!

Kursnummer E19E02
Kursdetails ansehen
Gebühr: 17,00
Dozent*in: Lilo Vogt
Bilderausstellung
So. 05.05.2024 14:00
Maroldsweisach-Altenstein

Die vhs-Aquarellmalgruppe Maroldsweisach präsentiert im Rahmen des Kirchweihcafes Werke aus eigener Hand.

Kursnummer E13K01
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Alfred Müller
Anmeldung nicht erforderlich
Stollenführung im „Kies“ im Ebelsberg
Sa. 11.05.2024 17:00
Ebelsbach

Ergründen Sie bei der hochinteressanten und spannenden Begehung das Geheimnis um die Geschichte der Stollenanlage „Kies“ im Ebelsberg. Anschließend gibt es noch eine Führung durch die Sektkellerei und ein Glas Sekt zum Anstoßen. In der Stollenanlage herrschen ganzjährig 8°C.

Kursnummer E07E04
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
(Kinder bis 10 Jahre kostenfrei / 10-18 Jahre € 4,00)
Dozent*in:
Schlossführung - Stuck und mehr
So. 12.05.2024 14:00
Knetzgau

An allen Führungstagen gibt es die Möglichkeit sich im ehrenamtlich betriebenen „Schloss-Café“ bei Kaffee und Kuchen und … zu erholen!

Die Gebühren werden direkt bei der Kursleitung bezahlt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kursnummer E12E03
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Egon Stumpf
Anmeldung nicht erforderlich
Internationaler Museumstag
So., 19.05.24, 11.00 - 17.00 Uhr
Zeil

Kursnummer E20K13
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühr Eintrittspreis
Anmeldung nicht erforderlich
Kunst mit der Kettensäge
Fr., 31.05.24, 14.30 - 17.00 Uhr, Sa., 01.06.24, 09.00 - 17.00 Uhr, So., 02.06.24, 09.00 - 14.00 ...
Ebern

Für Einsteiger. Moduliere dein Holz-Projekt unter praktischer Begleitung. Holz ist einer der schönsten Werkstoffe. Und wir versuchen diesem Werkstoff Leben einzuhauchen und Kunst entstehen zu lassen. Dafür verwenden wir vorwiegend die Kettensäge, und weitere Holzbearbeitungsgeräte. Holz kann gegen Verrechnung gestellt oder selbst mitgebracht werden.

Kursnummer E30H05
Kursdetails ansehen
Gebühr: 190,00
Dozent*in: Christian Raehse
Schloss Oberschwappach - Schönheit ist ein Verbrechen 06
Vernissage: Sa., 08.06.24, 18.00 Uhr Öffnungszeiten: So., 09.06. – So., 01.09.24, sonn- und ...
Knetzgau

„Schönheit ist ein Verbrechen 06", so der provokante Titel einer Ausstellung der Künstler-Gruppe „Team Schön" im Schloss Oberschwappach. Was ist überhaupt schön? Kann Schönheit in unserer Zeit, geprägt von Kriegen und Katastrophen, noch eine künstlerische Position sein? Ist Schönheit nicht zwangsläufig eine Verweigerung dieser Realität? Oder ist sie ein Weg der Bewältigung? Acht Künstlerinnen und ein Künstler gründeten das „Team Schön", um den Begriff der Schönheit künstlerisch zu überprüfen und in jeweils neuer Form umzusetzen. So entstand die Idee zu dieser Ausstellungsreihe, die nun seit 2019 fortgeführt wird. "Team Schön" sind: Gertrud Aumayr - Irmingard Beirle - Tania Engelke - Ilse Feiner - Manon Heupel -Kristin Kümmerle - Eva-Maria Mandok - Mathias Otto - Ursula Rössner Veranstalter: Gemeinde Knetzgau, Kulturverein Museum Schloss Oberschwappach, Galerie im Saal Weitere Veranstaltungen unter www.galerie-im-saal.de

Kursnummer E12K11
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in:
Anmeldung nicht erforderlich
Schlossführung - Archäologie und Skulpturen
So. 16.06.2024 14:00
Knetzgau

An allen Führungstagen gibt es die Möglichkeit sich im ehrenamtlich betriebenen „Schloss-Café“ bei Kaffee und Kuchen und … zu erholen!

erhalten Sie einblicke in die archäologische Sammlung im Kellergewölbe. Anschließend machen gibt es einen Abstecher in den Skulpturenpark. Die Gebühren werden direkt bei der Kursleitung bezahlt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kursnummer E12E04
Kursdetails ansehen
Gebühr: 5,00
Dozent*in: Egon Stumpf
Anmeldung nicht erforderlich
Stollenführung im „Kies“ im Ebelsberg
Fr. 26.07.2024 17:00
Ebelsbach

Ergründen Sie bei der hochinteressanten und spannenden Begehung das Geheimnis um die Geschichte der Stollenanlage „Kies“ im Ebelsberg. Anschließend gibt es noch eine Führung durch die Sektkellerei und ein Glas Sekt zum Anstoßen. In der Stollenanlage herrschen ganzjährig 8°C.

Kursnummer E07E05
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in:
Stadtführung durch Eltmann
Termine für Führungen können beim ritz Eltmann vereinbart werden. Tel. (0 95 22) 899 - 70

Kursnummer E08E01
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühr auf Anfrage
Dozent*in: Rainer Reitz
Anmeldung nur telefonisch unter Tel. : 09522/899-70
Historischer Verein
Veranstaltungen siehe Beschreibung

Der Historische Verein Landkreis Haßberge e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte dieser Region wissenschaftlich zu erforschen und zu verbreiten. Sein Aufgabenbereich erstreckt sich auch auf Vor- und Frühgeschichte, Archäologie, Bauforschung, Denkmalpflege, Familiengeschichte, Kirchengeschichte, Kunstgeschichte und Volkskunde. Er will seinen Zweck erreichen durch die Veranstaltung von Vorträgen, Studienfahrten und Ausstellungen, den Aufbau von Sammlungen sowie die Bewahrung geschichtlicher, künstlerischer und kultureller Zeugnisse aller Art. Als Ansprechpartner aller heimatgeschichtlich Interessierten koordiniert und fördert der Verein lokale Forschungen, leistet wissenschaftliche Beratung bei historischen Veröffentlichungen und publiziert Ergebnisse der regionalen Geschichtsforschung in einer eigenen Schriftenreihe. Der Verein verfolgt ausschließlich gemeinnützige und wissenschaftliche Zwecke und finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden. Vorschau auf einige Veranstaltungen des Jahres 2024 (Frühjahr/Sommer) Buchvorstellung „1200 Jahre Hellingen bei Königsberg“ (Wolfgang Jäger) in Verbindung mit der Mitgliederversammlung am 23.03.24 in Eltmann. Führung durch die Ausstellung „Denkmäler im Wald“ unseres Mitglieds Bernd Reinhard in der Sparkasse Haßfurt, ca. Februar/März 24. Regelmäßige Veranstaltungen sind die „Stammtische“ mit Besichtigungen/Vorträgen an wechselnden Orten, jeweils zu Quartalsbeginn, die ebenfalls zu wechselnden historischen Orten führenden „Sommerreisen“ an vier Donnerstagen im August sowie der Informations- und Bücherstand beim Haßfurter Straßenfest am ersten Oktoberwochenende. Das endgültige Programm für Frühjahr / Sommer 24 lag zur Zeit der Drucklegung dieses Heftes noch nicht vor. Aktuelle Veranstaltungen werden auf der Homepage des Vereins sowie in der regionalen Tagespresse angekündigt. Alle daran Interessierten sind herzlich eingeladen. Historischer Verein Landkreis Haßberge e. V. Postfach 12 51, 97429 Haßfurt Tel. (0 95 21) 61 80 17 (1. Vorsitzender) info@historischervereinlandkreishassberge.de www.historischervereinlandkreishassberge.de SPENDENKONTO: Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, IBAN: DE09 7935 0101 0000 0153 62

Kursnummer EK09
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühren siehe Beschreibung
Dozent*in:
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem Träger- und Förderverein Synagoge Memmelsdorf (Ufr.) e.V.
Termine, siehe Beschreibung
Memmelsdorf / Synagoge, Judengasse 6

Synagoge Memmelsdorf Untermerzbach / Memmelsdorf, Judengasse 6

Die Synagogen in Memmelsdorf (Ufr.) und Gleusdorf Synagoge Memmelsdorf (Ufr.), Judengasse 6, Untermerzbach-Memmelsdorf Synagoge Gleusdorf, Dorfstraße, Untermerzbach-Gleusdorf www.geschichtspfad-synagogen-memmelsdorf-gleusdorf.de Führungen auf Anfrage: info@synagoge-memmelsdorf.de, Tel. (0 95 33) 81 67 oder Tel. (0 95 44) 98 50 44 Offene Sonntage: 07.04., 05.05., 02.06., 07.07., 04.08. und 01.09.24 An den offenen Sonntagen ist die Synagoge in Memmelsdorf von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet, Führung um 14.30 Uhr Am gleichen Tag gibt es in Gleusdorf eine Führung um 16.30 Uhr mit Besichtigung der Synagoge. Eintritt frei Wanderung auf dem Geschichtspfad Sa., 20.04.24, 14.00 Uhr Untermerzbach / Rathaus Jazz-Frühschoppen mit Gige Brunner Der Gitarrist aus Nürnberg spielt Songs aus dem „Great American Songbook“. So., 05.05.24, 10.00 Uhr Memmelsdorf / Synagoge, kostenfrei Koscher - oder doch mit Salami? für Kinder und Erwachsene Jüdische Speiseregeln erklärt anhand von Pizza. Sa., 15.06.24, 16.00 Uhr Gleusdorf / Nebengebäude der Synagoge, Kostenbeitrag: € 5,00 Anmeldung erforderlich: info@synagoge-memmelsdorf.de / Tel. (0 95 44) 98 50 44 Adams Schwiegermutter – Satirische Unmöglichkeiten von Scholem Alejchem, den jüdischen Mark Twain Lesung mit Christian Jungwirth, musikalisch begleitet vom Münchner Klezmer Trio So., 07.07.24, 17.00 Uhr Memmelsdorf / Synagoge, € 16,00 Tag des offenen Denkmals Zu sehen ist eine Eisenbahn aus der Nürnberger Metallwarenfabrik Gebrüder Bing. Dr. Martin Boss erzählt dazu von diesem Unternehmen, dessen Gründer in Memmelsdorf geboren wurden. So., 08.09.24, 10.00 - 17.00 Uhr Memmelsdorf / Synagoge, kostenfrei

Kursnummer E18K03
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühren auf Anfrage
Dozent*in: Iris Wild
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner/-in
Burgführung an der Wallburg
Termine für Führungen können beim ritz Eltmann vereinbart werden. Tel. (0 95 22) 899 - 70

Kursnummer E08E02
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühr auf Anfrage
Dozent*in: Rainer Reitz
Anmeldung nur telefonisch unter Tel. : 09522/899-70
ARS VIVENDI - Kunst zu Leben -
Details siehe Kursbeschreibung
Ebelsbach

Ebelsbach / Stettfelder Str. 18 u. 20 Information und Anmeldung: Gabriele Schöpplein, Tel. (0 95 22) 27 09 850, Info: www.gabriel-fine-art.de, Mail: kunst.schule@gmx.net Haben Sie Lust, kreativ zu werden? Die Kunstschule setzt keine künstlerische Vorbildung voraus, sondern lediglich ein wenig Liebe und etwas Mut. Erlernbar dabei sind die Grundlagen und die Gesetzmäßigkeiten, die beim künstlerischen Gestalten eines Bildes zu beachten sind. Richtiger Aufbau, Perspektive, Form- und Farbkomposition zeigen die Qualität einer guten Zeichnung oder eines schönen gemalten Bild. Erwachsensenbildungkurse 2024 Winter 2024 Kurs I: Donnerstags, ab 11.01.24, 10x, 19.00 – 21.30 Uhr, € 220,00 Kurs II: Freitags, ab 12.01.24 10x, 09.30 - 12.00 Uhr, € 220,00 Sommer 2024 Kurs I: Donnerstags, ab 18.04.24, 10x, 19.00 – 21.30 Uhr, € 220,00 Kurs II: Freitags, ab 19.04.24 10x, 09.30 - 12.00 Uhr, € 220,00 (Kurs-Karte ist 2 Jahre gültig) Ein Einstieg ist jederzeit möglich! ARS VIVENDI - Kunst zu Leben - in Zusammenarbeit mit dem Kunststück - Jugendkunstschule von 5 – 16 Jahre, ohne Zwang kreativ sein Das Abenteuer der Farben mit Gabriele Schöpplein WORKSHOP-TERMIN ab 6 Jahren Eine verrückte Welt Sa., 03.02.24, 10.00 -14.00 Uhr mit Pausen Sa., 16.03.24, 10.00 -14.00 Uhr mit Pausen Sa., 27.04.24, 10.00 -14.00 Uhr mit Pausen Die jungen Teilnehmer werden sich kreativ mit dem Thema "Das Abenteuer der Farben“ beschäftigen, dazu gehören Farben spritzen und sprühen, mit Pinsel und Schwämmen arbeiten. Fantastische Welten entstehen mit leuchtenden Farben und darüber wird gemalt und gezeichnet. Die Jugendkunstschule bietet spannende Projekte in denen nach Herzenslust gemalt und gestaltet wird und sie werden dabei kompetent begleitet. Beim Malen und Zeichnen geht es darum, dass die jungen Menschen ihren Lebensraum durch konkretes Verfremden neu entdecken und erforschen. Sie setzen sich künstlerisch und zugleich spielerisch mit den Farben aus ihrer Umwelt, ihren Träumen und ihren Wünschen auseinander. Mitzubringen: alte Kleidung und alte Schuhe, Brotzeit und gute Laune € 25,00 (und Materialkosten € 5,00) WORKSHOP "Groß und Klein" Der Workshop richtet sich an Eltern oder Großeltern mit ihren Kindern oder Enkelkindern im Alter zwischen 6 und 14 Jahren. Auch Tanten und Onkel mit ihren Neffen und Nichten sind willkommen. Das gemeinsame freudvolle Erleben bringt die Generationen näher zusammen und stärkt die familiären Bindungen. Das Material ist in der Kursgebühr inbegriffen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. An diesem Nachmittag wollen wir den Frühling in unserer Heimat begrüßen. Wir werden in fröhlichen Farben schwelgen, Farbenblumen entwerfen und Fantasietiere, die Wiese aus der Sicht eines Käfers gestalten. Sa., 20.01.24, 10.00 - 14.30 Uhr Sa., 04.05.24, 10.00 - 14.30 Uhr Sa., 20.07.24, 10.00 - 14.30 Uhr € 40,00 pro Paar (1 Erwachsener, 1 Kind zwischen 6 und 16 Jahren), jedes weiteres Kind € 15,00, und Materialkosten Mitzubringen: Alte Kleidung und alte Schuhe, Brotzeit und gute Laune Kinderkurs 2024 (von 6 - 12 Jahren) UNTER VORBEHALT donnerstags, ab 11.01.24, 5x, 17.00 – 18.45 Uhr € 60,00 donnerstags, ab 18.04.24, 10x, 17.00 – 18.45 Uhr € 120,00 für Schüler (ab 10 Jahren) donnerstags, ab 11.01.24, 5x, 19.00 - 20.15 Uhr donnerstags, ab 18.04.24, 5x, 19.00 - 20.15 Uhr (10er-Karte € 100,00) Teilnahme nur mit Anmeldung und Vorauszahlung (Kurs-Karte ist 2 Jahre gültig) Ein Einstieg ist jederzeit möglich!

Kursnummer E07H08
Kursdetails ansehen
Gebühr: Gebühren siehe Kursbeschreibung
Dozent*in: Gabriele Schöpplein
Anmeldung direkt bei unserem Kooperationspartner
Ahnenforschung
Fr., 12.01., 08.03., 17.05. und 05.07.24, 18.00 - 21.00 Uhr
Zeil-Ziegelanger

In Zeil treffen sich seit vielen Jahren regelmäßig Familienforscher aus der Region Haßberge-Steigerwald-Maintal zum Erfahrungsaustausch, zur Entzifferung von alten Schriftstücken, bei gleichen Ahnen zu gemeinsamen Forschungen oder zu gemeinsamen Besuchen in den auswärtigen Archiven. Diese Gesprächsrunde der Forscher ist kein Verein - die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Wer Interesse hat und einmal "schnuppern" möchte, ist zu den Treffs herzlich eingeladen.

Kursnummer E20A01
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Dozent*in: Heinrich Weisel
Anmeldung nicht erforderlich
Loading...
29.02.24 08:50:12